FuturInvest oder MONEY FOR FUTURE

Wohin mit all dem Geld???

Felix Goldbach

Meine Vision​

Eine nachhaltige Wirtschaft

Alle Entscheidungen in Politik und Wirtschaft orientieren sich an ihrer Nachhaltigkeit. Die Unternehmen richten Ihre Entscheidungen an dem Gemeinwohl aus und nicht nur an der Gewinnmaximierung. Nachhaltigkeit wird zentraler Bestandteil für die Unternehmensführung. Auch wird Nachhaltigkeit zentraler Bestandteil für Entscheidungsfindung zugunsten der Bevölkerung.

Interessen

Bereiche, die für mich besonders relevant sind

Elektromobilität
Stromspeicher
Erneuerbare Energien
Nachhaltige Wirtschaft
Nachhaltige Finanzen
Nachhaltiges Bauen
Fitness/Gesundheit
Ernährung
Chance

Grundlagen einer nachhaltigen Energieversorgung

  • Strom kann nicht günstiger produziert werden als mit der eigenen Solaranlage. Solarstrom ist darum zukünftig ein zentraler Baustein der Energiewende.
  • Jeder sollte die freie Fläche seines Hauses oder seines Balkons nutzen, um eigenen Strom zu produzieren. Es ist günstig und kinderleicht. Die Technik ist so simpel, dass jeder sie nutzen kann und dass sie überall auf der Welt funktioniert. Zudem ist sie so robust, dass sie Jahrzehnte lang sauberen Strom liefern kann.
  • Stromspeicher sind eine Lösung für die Energiewende. Um den Solarstrom auch nachts zu nutzen, bedarf es eines Stromspeichers.
  • Der Speicher kann nicht nur helfen den Eigenen Solarstrom besser zu nutzen, er kann auch dazu beitragen, dass die Energiewende gelingt, weil er netzdienlich agieren kann. Das bedeutet, er kann Strom aus dem Netz aufnehmen, wenn zum Beispiel zu viel Windstrom im Netz ist oder Strom abgeben, wenn zu wenig Strom im Netz ist.
  • Solarstrom und Batterien kommen im Elektroauto zusammen. Man kann nicht günstiger fahren als mit seinem eigenen Solarstrom.
  • Darum ist die Elektromobilität eine nachhaltige Mobilität. Die Autos können mit Erneuerbaren Strom gebaut, betrieben und weiter verwertet werden. Auch das Recycling ist mit über 90 % der Rohstoffe schon heute möglich. Auch sie können als Speicher genutzt werden.
  • Darunter versteht man die Kopplung von verschiedenen Bereichen. Die Stromerzeugung ist ein Bereich, der Wärmebedarf ein anderer sowie die Mobilität. Alle Bereiche müssen für eine 100 % Energiewende mit einander verbunden werden und können nicht getrennt voneinander bestehen. Nur mit einer intelligenten Sektorenkopplung ist die Energiewende zu 100 % erneuerbaren Energien möglich.
Gallery Project

Warum ich Money for Future gemacht habe?

Ich arbeite seit einigen Jahren im Bereich der erneuerbaren Energien. Die Fridays for Future-Bewegung hat absolut recht, wenn sie sagt, dass wir mehr gegen die Ressourcenverschwendung auf unserem Planeten machen müssen. Die Forderungen sind so radikal wie richtig. Seit vielen Jahren habe ich mitbekommen, wie die Politik effektive Klimaschutzmaßnahmen verhindert, verzögert, sabotiert. Mir geht es nicht darum zu sagen, du oder du bist schuld am Klimawandel und ich will auch nicht beweisen, dass es ihn gibt und von uns Menschen maßgeblich verursacht wird. Ich möchte aufzeigen, dass es ein besseres nachhaltiges Energie- und Wirtschaftssystem geben kann, was besser ist als unser Jetziges.

Nachdem mehrere Politiker sich über die Schüler lustig gemacht haben mit Bemerkungen wie “lasst das mal die Profis machen bzw. die Erwachsenen“ habe ich beschlossen, dass es nicht reicht, wenn ich nur in einer nachhaltigen Branche arbeite. Ich muss auch privat lauter werden. Youtube bietet mir eine Plattform, um zu zeigen, dass die Energiewende funktionieren kann und dass es einen großen Mehrwert für die Gesellschaft und auch die Volkswirtschaft hätte, wenn wir voll auf die Erneuerbaren gehen.

Leider wird das sehr erfolgreich von Interessensgruppen der alten Energiewirtschaft verhindert. Dagegen treten wir mit diesem Kanal an.

Kooperationspartner

Diese Firmen unterstützen mich!

Scheider electric, Keba, Aceflex, The Mobilty House, Energielösung, Alpha Solar, Naturstrom, EWS Schönau, Greenpeace Energy, Argillatherm, Yello Solar, Enpal, DZ4, NAEXT Automotive, FENECON
FAQ

Youtube Fragesammlung

Allgemeine Fragen

Die Sonne liefert und auf den Quadratmeter in Deutschland ca. 1000 W in der Stunde. Auf einen Quadratmeter kommen so insgesamt 1000 kWh Strom zusammen. Im Norden ist es etwas weniger und im Süden etwas mehr. Die Sonne schickt insgesamt an einem Tag in 24 Stunden mehr Energie auf die Erde, als die Menschheit in einem ganzen Jahr verbraucht. Mit einem Solarmodul können wir ca. 15-20 % dieser Strahlungsenergie und elektrische Energie, also Strom umwandeln. Wir brauchen also lediglich eine Fläche von 6 Quadratmetern und können damit 1000 kWh Strom produzieren.

 

Wie viel Energie die Sonne insgesamt liefert, habe ich in diesem Video beschrieben.

Das Tolle ist, dass ich auch mit Bewölkung mit einem Solarmodul Strom produzieren kann. Dazu in diesem Video mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=iqj-WDMDrnY

Hier ein Interview mit Prof. Volker Quaschning über eine mögliche Energie wende:

Hier findet ihr ein tolles Buch von Prof. Volker Quaschning, der die Potentiale von Windenergie und Photovoltaik sehr eindrücklich aufzeigt und auch sagt, wie die Technik dahinter Funktioniert.

https://amzn.to/305p4Lz *

Eine Photovoltaikanlage rechnet sich im Grund schon nach ca. 8-10 Jahren. Kommt ein Speicher dazu, dann erhöht sich diese Amortisationszeit. Zudem ist es wichtig, dass man auch die anderen Komponenten wie Wärmepumpe und Elektroauto berücksichtigt. Dadurch wird eine Berechnung aber etwas komplex.

 

Hier habe ich ein Video gemacht, wo ihr selbst eine Amortisation mithilfe eines Rechners durchführen könnt.

https://www.youtube.com/watch?v=PbLfJsc94Hw&t=694s

Spezifische Fragen

Oft werde ich gefragt, wo denn der ganze Strom für die Elektroautos herkommen soll. In diesem Video habe ich einmal grob dargestellt, wie viel Strom eigentlich bei Wind und Sonne in Deutschland gewonnen werden kann.

  • https://www.youtube.com/watch?v=FMCAX2HW9cw

Viele Leute fragen sich, was ein Stromspeicher eigentlich macht? Und wie er funktioniert. In diesem Video habe ich 5 Punkte aufgeführt, die Ihr ihr mit dem Stromspeicher machen könnt und die ohne einen Stromspeicher nicht möglich sind.

Von der Sektorenkopplung sprechen wir, wenn man mehrere Sektoren mit einander kombiniert. Die Sektoren, die hier gemeint sind, sind zumeist der Sektor Stromerzeugung, Wärmeerzeugung und Verkehr. Diese drei Sektoren sind in den letzten Jahren immer mehr zusammengewachsen. Der größte Sektor, für den wir die meiste Energie benötigen und der derzeit noch mit viel Kohle, Gas und Öl betrieben wird, ist der Wärmesektor. Er macht etwa 2/3 des Gesamtenergiebedarfs aus.

Bei Stromsektor haben wir derzeit bereits einen höheren Anteil an erneuerbaren Energien. Im Jahr 2020 waren es ca. 50 %, die Wind und Sonne hier geliefert haben.

Der dritte Sektor ist der Verkehrssektor. Hier ist leider nur sehr wenig elektrifiziert, aber mit der Zunahme der Elektromobilität wird auch dieser Sektor immer mehr von den fossilen Energieträgern wie Öl weggehen und mehr und mehr mit Strom aus den Erneuerbaren betrieben werden können.

Die erneuerbare Energie können und müssen als zukünftig ausreichend Energie liefern, dass sie die anderen Sektoren wie Wärme und Verkehr mitversorgen können. Von der der Energiemenge und dem Potential der erneuerbaren mit Photovoltaik und Windenergie wäre dies eigentlich möglich. Nur müssten wir massiv den Ausbau der Windenergie und der Photovoltaik voranbringen.

Durch die Digitalisierung könnten diese Sektoren immer weiter miteinander verbunden werden und es könnte ein sehr stabiles und dezentrales Stromnetz entstehen.

Dazu habe ich auch mit Prof. Quachning auch ein Video gedreht.

https://www.youtube.com/watch?v=0iTxLysZocs&t=1s

Hier ein Video, warum es für die Sektorenkopplung wichtig ist, dass die Solaranlage groß ist? Eine Faustformel für die PV-Anlage!

https://www.youtube.com/watch?v=-biFijKL80I&t=5s

Ein ganz klares Nein! Mit einer dezentralen Energieversorgung wird das Energiesystem stabiler. Dieses Schreckgespenst wird aber von den Energiewendegegnern seit Jahren hochgehalten und nimmt teilweise groteske Züge an.

 

In diesem Video spreche mit Prof. Quaschning über einen möglichen Blackout durch die Erneuerbaren:

https://www.youtube.com/watch?v=d3wDydkGip0&t=101s

 

Interview über die Vorteile der Energiewende mit Prof Claudia Kemfert, Energieökonomin am DIW (Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung)

In diesem Video zeige ich Euch, wie ihr selbst mit einem kostenlosen Onlinetool ausrechnen könnt, wie große Eure Photovoltaikanlage werden könnte. Hier könnt ihr Eure Solaranlage selbst auslegen und auch Änderungen bei der Photovoltaikanlage vornehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=Fa8WhZjSqT0&t=2s

Ein Elektroauto ist eine sinnvolle Investition, weil es mehre Vorteile bietet. Zum einen können die Autos mit erneuerbarem Strom produziert werden und auch damit betrieben und wieder recycelt werden. Die Ökobilanz ist sehr viel besser, als es uns manche Medien glauben machen wollen.

Die Energie wird in einem Elektroauto einfach sehr viel besser genutzt. Insgesamt können hier 80-90 % der Energie in Bewegungsenergie umgesetzt werden. Bei einem Verbrenner sind es mit 20-30 Prozent der Energie, die in den Tank fließen.

Zudem ist man mit einem Elektroauto sehr viel günstiger unterwegs, wenn man mit der eigenen Solaranlage sein Auto laden kann.

Auch die Batterien können mit über 90 % recycelt werden und die Rohstoffe wiederverwendet.

In diesem Video gehe ich auf die Vorurteile ggü. Elektroautos ein:

https://www.youtube.com/watch?v=LppeGJ32bQE

 

Video über das Recycling von Autobatterien:

https://www.youtube.com/watch?v=mbz8qd_lEaE&t=26s

 

Eine Wallbox dient als dauerhafte Lösung für das Beladen eines Elektroautos. Dabei gibt es verschiedene Leistungen zwischen 3,7 und 22 KW (Kilowatt) und sie wird vor allem zu Hause und an Autostellplätzen genutzt, wo das Auto etwas längere Zeit steht. Die normale Leistung der Wallbox ist in Deutschland 11 KW. Damit kann ein Auto in einer Stunde 11 kWh laden.

 

In diesem Video stellen wir verschiedenste Videos vor und erklären auch die Technik. Dazu habe ich eine eigene Playlist bei mir auf dem Kanal.

Hier geht es zur Playlist:

Ein Video mit Prof. Quaschning, in dem wir über den Austausch von alten Öl- und Gasheizungen sprechen und auch über Alternativen reden.

https://www.youtube.com/watch?v=q9Dcr_tj0Ec&t=767s

Ihr solltet Euch immer auch ein zweites oder drittes Angebot für Eure Photovoltaikanlage holen. Dazu habe ich am Ende dieses Video aufgezeigt, wo ihr bei der Angebotsbewertung um Hilfe fragen könnt. Das ist hier das Photovoltaikforum. Links findet ihr in der Videobeschreibung.

Anfragen

Interessante Projekte sind immer willkommen!
Die Zukunft machen wir selbst! Tun ist wie wollen, nur krasser!